Verbindet Menschen und Lebensräume

Verbindet Menschen
und Lebensräume

Über das Dreispitz Nord

Basel erhält einen neuen, vielfältigen Stadtteil: Dreispitz Nord – drei Tramhaltestellen vom Bahnhof SBB entfernt – bietet künftig  800 Wohnungen, Büroflächen, zwei öffentliche Stadtparks, eine neue Sekundarschule, einen MParc und OBI in der heutigen Grösse und einen bunten Mix aus Cafés, Restaurants und kleinen Läden. Fussgänger:innen und Velofahrende haben hier Vorrang, der öffentliche Raum wird autofrei sein. Im Dreispitz Nord wächst das Quartier Gundeldingen im östlichen Teil weiter und gewinnt attraktive Lebens- und Grünräume dazu.

Projekt

Dreispitz Nord ist ein gemeinsames Projekt der Christoph Merian Stiftung, der Genossenschaft Migros Basel und des Kantons Basel-Stadt.

Dialog

Der Austausch mit Akteur:innen aus Gesellschaft und Politik sowie Interessenvertreter:innen ist den Projektverantwortlichen ein grosses Anliegen.

FAQ

Zur umfassenden Planung des neuen Stadtteils gibt es viele Fragen. Hier finden Sie Antworten.

Gut zu wissen

Quartier der kurzen Wege

Dreispitz Nord ist bereits heute gut mit dem ÖV erschlossen. Die geplante Entwicklung schafft zusätzlich optimale Voraussetzungen für autoarmes Wohnen. Davon profitieren die künftigen Nutzer:innen: Dank der kurzen Wege können sie vor Ort wohnen, einkaufen und arbeiten.

Aktueller Projektstand

Anstelle der heute versiegelten Parkplatzfläche werden auf dem Dreispitz Nord neue Grün- und Freiräume angelegt. Das entsprechende Richtprojekt haben die Projektverantwortlichen im 2020 öffentlich präsentiert. Dieses dient als Grundlage für den Bebauungsplan, die Umweltverträglichkeitsprüfung sowie den städtebaulichen Vertrag. Im 2022 wird die öffentliche Planauflage des Bebauungsplans bereit sein.

Dreispitz Nord –
alles an einem Ort

Wohnen, Arbeiten, Lernen, Einkaufen und Erholen – der neue Stadtteil Dreispitz Nord bietet alles an einem Ort und verbindet Menschen und Lebensräume.

Wohnen

Im Dreispitz Nord finden alle eine passende Wohnung: Familien, Junge, Senior:innen, Singles oder Paare. Auch preisgünstiger bzw. gemeinnütziger Wohnraum wird zur Verfügung stehen.

Einkaufen

Einkaufen vor Ort, ob im beliebten MParc und OBI oder im Quartier-Lädeli: Im Dreispitz Nord gibt es in Zukunft noch mehr Einkaufsmöglichkeiten.

Lernen

Lernen über den Dächern von Basel: Die künftigen Schüler:innen der Sekundarstufe erwartet auf dem Dach des MParc ein einzigartiger Schulstandort.

Arbeiten

Inspirierende Atmosphäre: moderne Büro- und Ladenflächen ergänzen die bestehenden Arbeitsplätze.

Erholen

Frische Luft und Sonnenschein tanken oder eine genussvolle Pause einlegen, sei es in einem der Cafés, Restaurants oder unter den Bäumen der neuen Parkanlagen.

Projektpartner

Projekt-
partner

Die Christoph Merian Stiftung (Eigentümerin), die Genossenschaft Migros Basel (Baurechtsnehmerin) und der Kanton Basel-Stadt (Planungsbehörde) entwickeln partnerschaftlich den neuen Stadtteil Dreispitz Nord. Auf der Grundlage des Wettbewerbsergebnisses (2017) treiben die Projektverantwortlichen die vielschichtige Planung voran mit dem Ziel, erste Bauarbeiten 2026 zu starten.

Nehmen Sie Kontakt
mit uns auf

Sind bei Ihnen aufgrund Ihres Besuchs dieser Website Fragen aufgetaucht?